Ihre Wohnung macht den Unterschied!

So funktioniert’s
Schritt 1

Sie sprechen uns an

Sie könnten sich vorstellen, Ihre Wohnung an wohnungslose oder geflüchtete Menschen zu vermieten und damit einen Unterschied zu machen? Super! Sprechen Sie uns an, wir melden uns mit allen Infos.

Schritt 2

Wir besichtigen die Wohnung

Wir besichtigen so schnell wie möglich Ihre Wohnung und entscheiden gemeinsam, ob eine Anmietung in Frage kommt. Es gibt vorgegebene Kriterien, auf die nicht alle Wohnungen passen, die aber zu umfangreich wären um sie hier im Detail zu erklären.

Schritt 3

Wir schlagen passende Mieter vor

Passt Ihre Wohnung zu den Vorgaben, verabreden wir umgehend gemeinsam einen weiteren Besichtigungstermin mit mehreren Interessent*innen. Nach der Besichtigung entscheiden Sie, welche*r Bewerberin am besten zu Ihnen und Ihrer Wohnung passt. Sie haben dabei die volle Kontrolle.

Ihre Vorteile

  • Keine lange Suche: Sie sparen sich langwierige Besichtigungstermine, denn wir nennen Ihnen mehrere geeignete Bewerber*innen.
  • Immer ansprechbar: Wir begleiten Sie und die zukünftigen Neumieter*innen während des gesamten Vermietungsprozesses und stehen auch nach dem Einzug als feste Ansprechpartner für Sie zur Verfügung.
  • Immer pünktliche Miete: Mit unserer Unterstützung und der Hilfe des Sozialleistungsträgers kommt die Miete immer pünktlich und sicher auf Ihr Konto.
  • Kein Leerstand: Die Interessent*innen können sofort in Ihre Wohnung einziehen.
  • Mieter*innen, die sich auskennen: Alle von uns vermittelten Menschen werden zu Wohnthemen geschult und haben eine Haftpflichtversicherung.
FAQ

Ist meine Wohnung geeignet?

Wir vermitteln abgeschlossenen Wohnraum in jeder Größe im Rahmen der Kostengrenzen im Kreis Groß-Gerau. Im Detail können wir das sehr gerne persönlich besprechen, da es oft auf den Einzelfall ankommt.

Meine Wohnung müsste renoviert werden

Wir vermitteln nur angemessenen Wohnraum. Sollten sich die Mängel auf kleinere Schönheitsfehler beschränken, besteht die Möglichkeit, dass die zukünftigen Mieter*innen gemeinsam mit den Hausmeistern der Neuen Wohnraumhilfe die Renovierung übernehmen.

Wer zieht in meine freie Wohnung ein?

Die Entscheidung, wer in Ihre Wohnung einzieht, bleibt Ihnen überlassen. Wir vermitteln sowohl Wohnungslose, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, als auch geflüchtete Menschen mit einer Bleibeperspektive. In beiden Fällen ist die Mietzahlung gewährleistet. Wir legen besonderen Wert darauf, dass sowohl die von uns vermittelten Mieter*innen als auch Sie als Vermieter*in mit dem neuen Mietverhältnis vollkommen zufrieden sind.

Wie wird die sichere und pünktliche Miete gewährleistet?

Sofern die neuen Mieter*innen noch nicht eigenständig für die Miete der Wohnung aufkommen können, übernimmt das Sozialamt oder das Jobcenterdie Miete. Die Neue Wohnraumhilfe betreut die neuen Bewohner*innen bei der Beantragung der Unterstützung und stellt so sicher, dass die Miete sicher und pünktlich bei Ihnen eingeht.

Wie wird die sachgemäße Nutzung meiner Wohnung garantiert?

Die von uns vermittelten Mieter*innen werden vor dem Einzug zu wohnspezifischen Themen geschult – von Mülltrennung über Lüften und Heizen bis zum nachbarschaftlichen Umgang. Sie bekommen zum Einzug eine umfangreiche Infomappe zur sachgemäßen Nutzung einer Wohnung. Die neuen Mieter*innen werden in den ersten Wochen nach dem Einzug von unserem Wohnraumbetreuungsteam besucht. Alle neuen Mieter*innen haben eine Haftpflichtversicherung.

An wen wende ich mich, sollten doch Probleme auftreten, die sich nicht mit den Mieter*innen klären lassen?

In diesem Fall steht Ihnen die Neue Wohnraumhilfe immer als Ansprechpartner zur Verfügung. Unser Wohnraumbetreuungsteam ist bei Problemen schnell und flexibel als Sicherheit für Vermieter*innen vor Ort.

Sie möchten Ihre Wohnung vermieten?
Dann schreiben Sie uns.

Ihr Kontakt

Jana König

Jana König ist Bereichsleiterin Wohnraumversorgung der Neuen Wohnraumhilfe und freut sich auf Ihren Anruf!

Telefonnummer

06151 - 780 77 52

E-Mail Adresse

vitamin-b@neue-wohnraumhilfe.de

Eine Initiative vom

Eine Kooperation der &