Wir kennen Deinen Nachmieter!

So funktioniert’s
Schritt 1

Du sagst uns Bescheid

Du ziehst aus Deiner Wohnung aus und möchtest Deinem*r Vermieter*in geflüchtete und wohnungslose Menschen als Nachmieter*in vorschlagen? Super! Gib uns jetzt von Deiner freiwerdenden Wohnung Bescheid!

Schritt 2

Wir besichtigen Deine Wohnung

Wir besuchen Dich und Deine Wohnung so schnell wie möglich und entscheiden, ob eine Anmietung in Frage kommt. Passt sie, wählen wir mehrere geflüchtete oder wohnungslose Menschen aus, die Du Deinem*r Vermieter*in vorschlägst.

Schritt 3

Wir sprechen mit Deinem*r Vermieter*in

Stimmt Dein*e Vermieter*in einem Deiner Vorschläge zu, musst du nur noch den Termin für Deinen Auszug festlegen!

Das sind Deine Vorteile

  • Schnell ausziehen: Sofern Dein*e Vermieter*in einen Deiner Vorschläge annimmt, musst Du nicht die Kündigungsfrist abwarten, um auszuziehen.
  • Glückliche*r Vermieter*in: Wir unterstützen Dich und Deine*n Vermieter*in während des gesamten Ablaufs – unter anderem mit umfangreichem Infomaterial.
  • Einfach Gutes tun: Du unterstützt einfach und schnell geflüchtete und wohnungslose Menschen auf ihrem holprigen Weg in die eigene Wohnung.
FAQ

Ich ziehe aus meiner Wohnung aus. Was kann ich tun?

Melde Dich per Telefon, Email oder über dieses Kontaktformular, wir besichtigen Deine Wohnung zeitnah – wenn möglich innerhalb derselben Woche – und entscheiden, ob eine Anmietung in Frage kommt.

Welche persönlichen Informationen braucht ihr von mir?

Wir brauchen von Dir Angaben zur Wohnung und eine Kontaktmöglichkeit – eventuell auch zu Deinem*r Vermieter*in. Mehr müssen wir vorerst nicht wissen.

Ist meine Wohnung geeignet?

Wir vermitteln abgeschlossenen Wohnraum in jeder Größe im Kreis Groß-Gerau. Wichtig ist, dass Kaltmiete und Heizkosten die Kosten der Unterkunft, wie sie vom Jobcenter vorgegeben werden, nicht überschreiten. Details besprechen wir besser persönlich, denn oft kommt es auf den Einzelfall an.

Wie verläuft die Wohnungsbesichtigung?

Wir organisieren in Abstimmung mit Dir einen Termin zur Wohnungsbesichtigung. Dabei werden potenzielle Nachmieter*innen und eine Person aus dem Team der Neuen Wohnraumhilfe anwesend sein. So können wir direkt vor Ort offene Fragen klären.

Wie lange dauert eine Wohnungsvermittlung an Wohnungslose oder Flüchtlinge?

Wie schnell die Vermittlung letzten Endes vonstattengeht, kommt auch darauf an, wie schnell Dein*e Vermieter*in und die zuständigen Ämter eine Rückmeldung geben. Wir bemühen uns, dass der Prozess so schnell wie möglich abläuft.

Du kennst eine frei werdende Wohnung?
Dann schreib uns.

Dein Kontakt

Jana König

Jana König ist Bereichsleiterin Wohnraumversorgung der Neuen Wohnraumhilfe und freut sich auf Deinen Anruf!

Telefonnummer

06151 - 780 77 52

E-Mail Adresse

vitamin-b@neue-wohnraumhilfe.de

Eine Initiative vom

Eine Kooperation der &